Meet Magento DE 2017: Das war die größte Meet Magento DE bisher

Viel Spaß hat es gemacht, die Tage bis zur Meet Magento Deutschland 2017 zu zählen. Fast überall wurdet ihr immer wieder daran erinnert: „Nur noch xyz Tage bis zur MM17DE!“ Unsere Vorfreude hätte nicht größer sein können. Die Tage zu zählen, die seither bereits vergangen sind, macht nicht ganz so viel Spaß – 9 Tage sind es nun schon. Aber wir können stolz zurückblicken: Die 11. Meet Magento DE war bis jetzt die größte überhaupt. Bei den ca. 650 Teilnehmern, die wir kurz vor Verkaufsende erwarteten, blieb es nicht. Bis Montagmorgen wurden immer noch fleißig Tickets gekauft – das Interesse, Teil des Community-Events zu sein, riss bis zuletzt nicht ab.
Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an alle Teilnehmer, an die Sponsoren, die das Event erst möglich gemacht haben, an alle Partner der Meet Magento Association (MMA), an Magento, die mit zwanzig Mitarbeitern von überall aus der Welt nach Leipzig reisten, an die Sprecher, die ihr Wissen jedes Jahr mit uns teilen, an alle bekannten und neuen Gesichter, an das Personal vom pentahotel, das wieder einmal dazu beigetragen hat, dass wir uns nicht wohler hätten fühlen können, an die Techniker, die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben und an et solution, die den Internetzugang für unzählige Laptops, Tablets und Smartphones sicherstellten. Vielen Dank an alle, die das Event zu dem machten, was es war – die größte Magento-Konferenz Deutschlands.

Ein Versuch, fünf Tage zusammenzufassen

Hackathon & Magento Contribution Days

Traditionell fand am Wochenende vor der Meet Magento der Firegento Hackathon statt (19.-21. Mai). Das „verlängerte Magento-Wochenende“ begann am Freitag mit der offiziellen Hackathon-Preparty im Pizza Lab im aufstrebenden Leipziger Studentenviertel Lindenau – ein gelungener Start, um bei veganer Pizza mit bekannten Leuten zu sprechen und neue Gesichter kennenzulernen. Der eigentliche Hackathon zog dann für Samstag und Sonntag nach Plagwitz. Als waschechten Leipzigern war uns klar: die alte Spinnerei ist die perfekte Location für den Hackathon. Was zu Beginn des 20. Jahrhunderts die größte Baumwollspinnerei Kontinentaleuropas war, ist heute Heimatort vieler Galerien und Ausstellungen.

Hackathon2017

Ein weiteres Highlight des Hackathons waren die Magento Contribution Days – ein Format von Magento und der Meet Magento Association, das im Rahmen aller Meet-Magento-Events weltweit stattfinden wird. Magento Director of Community Engineering Max Yekaterynenko und sein Team arbeiteten gemeinsam mit einem Großteil der insgesamt ca. 60 Teilnehmer an verschiedenen Magento-Projekten.
In den Pausen bot das SpinLab die Möglichkeit, sich im Bogenschießen zu üben, Tischtennis zu spielen, in den vielen Sitzecken oder auf einer übergroßen Schaukel zu entspannen.

Vielen Dank für die tolle Organisation, Firegento – insbesondere an Claudia!


Meet Magento Association Partnertag

Schon am Sonntag (21. Mai) vor der Meet Magento DE machten sich die Partneragenturen der Meet Magento Association auf den Weg nach Leipzig. Bei bester Kulisse über den Dächern der Stadt wurde das Netzwerk durch gemeinsamen Austausch gestärkt sowie strategische Ziele der MMA fokussiert. Gemeinsam mit Max Yekaterynenko von Magento Commerce wurden Probleme von Magento 2 diskutiert sowie Lösungsansätze für den Agenturalltag erarbeitet.

Partnertag der Meet Magento Association

Währenddessen liefen im pentahotel die letzten Vorbereitungen für die MM17DE, sodass gegen 19 Uhr die Pforten für Sponsoren und Sprecher, MMA-Partneragenturen und das Magento-Team zum gemeinsamen Sponsoren & Speaker Get Together geöffnet werden konnten. Beim Abendessen stimmten wir uns auf die nächsten Tage ein.

Ben Marks, Magento Commerce


Meet Magento Deutschland 2017

Im Nachhinein haben wir das Gefühl, dass sich die Tage immer weiter gesteigert haben. Einem Höhepunkt folgte der nächste. Am Montagmorgen (22. Mai) startete um 9 Uhr im pentahotel Leipzig der erste Konferenztag für die Teilnehmer. Auch wir waren aufgeregt und froh, dass es nun endlich losging. Verschiedene Überlegungen, Entwicklungen und neue Ansätze der letzten Monate haben das Format der MM17DE geprägt. Die kooperative Zusammenarbeit mit Magento hat maßgeblich zu den Inhalten der Konferenz beigetragen. So haben wir Trends, die Magento auf der Imagine gesehen hat, in die Agenda einfließen lassen. Der Besuch von knapp 20 Magento-Mitarbeitern sowie die Keynotes von Paul Boisvert, VP of Product Management Magento Commerce, und Mark Lavelle, CEO Magento Commerce, zeigen, wie wichtig der deutsche Markt für Magento ist. Paul stellte am Montagmorgen – direkt nach der Eröffnung – das Produktportfolio von Magento, insbesondere Magento for B2B, Magento Social u.v.m. vor. CEO Mark Lavelle höchstpersönlich gab den Teilnehmern am zweiten Konferenztag einen Einblick in die Zukunft und Vision von Magento: Prognostiziert wird, dass sich der Umsatz bis 2020 auf 14 Billionen US-Dollar verdreifachen und die Zahl der Magento-Entwickler auf über 500.000 ansteigen wird. Er stellte die Bedeutung der weltweiten Magento-Community heraus und würdigte die Arbeit der deutschen Magento Masters und Contributors.

Eines der Ziele der Meet Magento DE ist, die vielen verschiedenen Teilnehmergruppen im Magento- und E-Commerce-Business zusammenzubringen und dabei zu unterstützen, das eigene Geschäft weiterzuentwickeln. Dafür haben wir in fünf Sessionräumen ein Programm mit über 40 Vorträgen und mehr als 15 Workshops geschaffen. Die Konferenzschwerpunkte waren u.a. ERP, Digitalisierung, Security, Magento 2, angrenzende Technologien, Sustainability im E-Commerce, Logistik & Fulfillment, Internationalisierung, Content Marketing, Growth Hacking, SEO und viele mehr. In diesem Jahr wurden die Teilnehmer der Meet Magento DE aktiv in die Programmgestaltung einbezogen. Um die Agenda mit den beliebtesten Entwicklervorträgen zu besetzen, hatte die Magento-Community die Möglichkeit, über einen Katalog an verschiedenen Themen abzustimmen. Als Grundlage für die Auswahl der Händlerthemen diente eine Befragung ausgewählter Magento Community- und Enterprise-Händler. Auch die erstmalige Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Onlinehandel e.V. (BVOH) und dem Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. (bevh) prägte das Programm, vor allem aber auch die diesjährige Teilnehmerstruktur. Ein weiteres Highlight für Händler war der Merchant-to-Merchant-Block, in dem Kneipp, e.GO, I Am Mortal und Orwo den Teilnehmern von eigenen Herausforderungen, Ideen, Strategien und Projekten berichteten. Am zweiten Konferenztag (23. Mai) wurde außerdem zum zweiten Mal der Meet Magento Award für den besten Magento-Shop Deutschlands verliehen. Eine fünfzehnköpfige Jury mit Experten aus verschiedenen Bereichen bewertete anhand der Kriterien Idee, Usability, Design, Performance, Zielgruppenansprache und Produkpräsentation eine Shortlist von zehn Magento-Shops. Nachdem der Shop für Outdoor-Fitness-Kurse bereits in drei Kategorien vorne lag, war klar: Der erste Platz geht an Original Bootcamp und die Agentur basecom. Herzlichen Glückwunsch!


1. Platz: Original Bootcamp


Die Urkunde für den zweiten Platz übergaben wir Little Lunch, ein Anbieter für Biosuppen und Smoothies, der vielen aus dem Format „Die Höhle der Löwen“ bekannt ist.


littlelunch


Den dritten Platz räumten pinkmilk, ein Online-Shop für Interior- und Dekoartikel im skandinavischen Design, und die Agentur TUDOCK ab.


3. Platz: pinkmilk


Weil wir gerade so im „Award-Fieber“ waren, haben wir gleich die Chance genutzt, um ein neues Format einzuführen: Den Meet Magento People Award. Jedes Jahr wollen wir eine Person auszeichnen, die für die Meet Magento Deutschland eine besonders wichtige Rolle spielt. Der erste Meet Magento People Award 2017 geht an Rico Neitzel, einer der Gründer der Meet Magento. Wir möchten dir für deine Kreativität, Einsatzbereitschaft, für deine Liebe und dein Engagement, für immer neue Ideen und deren Umsetzung danken.

Zum Schluss: Trotz der vielen neuen Konzepte, die für die MM17DE eingeführt wurden – eine Sache haben wir auch in diesem Jahr beibehalten: Die Aftershowparty in der Moritzbastei! Vielen Dank an unseren treuen Party-Sponsor maxcluster und an die Teilnehmer, die so ausgelassen getanzt, gelacht und gefeiert haben.
aftershowparty-mm17de


Wir freuen uns schon jetzt auf die #MM18DE und hoffen, dass wir auch im nächsten Jahr von der größten Meet Magento Deutschland aller Zeiten sprechen können – wieder in Leipzig, in der, wie Mark Lavelle sagt, „most liveable city in Germany“.

Schau dir alle Fotos vom Event an:
Meet Magento DE 2017

Weitere Rückblicke

Rückblick auf die Meet Magento DE 2017 maxcluster
Recap: Meet Magento DE in Leipzig 2017 #mm17de Carmen Bremen, Neoshops
Leipzig – Meet Magento 2017, Hackathon and more Sonja Riesterer, integer_net
Meet Magento 2017 Leipzig – Rückblick – #mm17de Mathias Elle
Meet Magento DE 2017 – Recap cts media
Magento 1 ist tot – lang‘ lebe Magento 2 Nick Weisser, Openstream
Recap Meet Magento 2017 Germany Matthias Walter, netz98
Meet Magento Deutschland #MM17DE Article Rubén Rodríguez, interactiv4
Magento will die Community stärker einbinden t3n
Recap Meet Magento 2017 – #MM17DE Clicks Online Business
Meet Magento 2017 – #MM17DE sologics
Meet Magento DE 2017 Netresearch
Rückblick Meet Magento 2017 basecom
Highlights von der Meet Magento Deutschland 2017 Anna Völkl, E-CONOMIX
Recap: Meet Magento 2017 – Tag 1 Abakus
Recap: Meet Magento 2017 – Tag 2 Abakus
Rückblick Meet Magento 2017 basecom
billiger.de auf der Meet Magento 2017 in Leipzig billiger.de