bernhard-leers

17:45 – 18:25 | Lokale Installation von Magento-Projekten leicht gemacht

Bernhard Leers | Senior Developer Magento Interwall Interactive

de 22.05.2017 | 17:45 - 18:25 Uhr | Meet Magento 2017 » Raum A
   

Die Installation eines Magento-Shops auf den lokalen Rechner kann ein aufwendiges Unterfangen sein, ist für Entwickler aber unvermeidbar, um an Projekten lokal arbeiten zu können. Der gesamte Ausführungsstack inklusive Webserver, Datenbank und Diensten, wie Redis oder Varnish sollten installiert und konfiguriert sein, um möglichst dicht an der Liveumgebung zu sein. Klar kann man sich lokal seinen LAMP Stack installieren, vom Staging Server eine aktuelle Datenbank und Media Files beziehen und dann stundenlang Konfigurationsdateien anpassen. Mit Glück macht man das genau einmal. Mit Pech hat man viele Magento-Projekte mit unterschiedlichen Systemanforderungen. Da kann das Entwicklerteam selbst für kleine Änderungen schnell unnötig viel Zeit verbrennen.
Wir wollen in diesem Vortrag zeigen, wie wir den Prozess, einen Magento-Shop lokal zu installieren, automatisiert haben. Dabei setzen wir auf Docker und orchestrieren alle notwendigen Dienste und deren Konfiguration in Containern. Dieser Ansatz biete ein homogenes CLI für Entwickler, funktioniert für Magento1 und Magento2 und erlaubt es,
projektübergreifend Konfigurationen von Diensten synchron zu halten.

Target audience: Software Developer, Administration