OmniChannel: Überzeugen auf allen Kanälen

Dass Digitalisierung für Händler oftmals mit Herausforderungen verbunden ist, ist bekannt. Was das für Händler jedoch im Genauen bedeutet, wissen viele nicht: welche Anforderungen haben Kunden an meinen OmniChannel-Handel? Wie garantiere ich meinen Kunden ein lückenloses OmniChannel-Einkaufserlebnis? Welche Kosten kommen auf mich zu? Im Panel “OmniChannel” auf der Meet Magento Deutschland wird dieses Thema von unseren drei Experten sowie Moderator Henryk Fiedler von Magento beleuchtet.

Das veränderte Kundenverhalten und die Erwartungshaltung, über alle Kanäle gleich und exzellent betreut zu werden, stellen Händler und Hersteller vor große Herausforderungen. Die übergreifende Verankerung im Unternehmen und das Verständnis für notwendige Veränderungen sind der Schlüssel, um OmniChannel ganzheitlich für die Kunden umzusetzen.

Stefanie Rößler, Partnermanagerin eFulfilment Transaction Services GmbH, über das OmniChannel-Panel auf der Meet Magento:

Das Panel greift alle Themen rund um OmniChannel-Fulfillment auf und beleuchtet diese aus unterschiedlichen Blickwinkeln verschiedener Experten der Unternehmen eFulfilment, Flagbit und eCentral.
Wir starten mit einer allgemeinen Einführung zu den Problemen und möglichen Lösungsansätzen und zeigen im Anschluss in spezifischen Cases, wie Händler Omnichannel Realität werden lassen. Dafür untersuchen wir verschiedene Kunden und deren unterschiedliche Herangehensweisen. Drogerie Müller beispielsweise bindet ihre Assets clever ein, um den Kunden das Gesamtsortiment von über 180.000 Artikeln durch Click&Collect anbieten zu können und hat ein reibungslos funktionierendes Gesamtkonstrukt aus IT, Prozessen, Logistik und den Mitarbeitern geschaffen. Wir freuen uns darauf, zusammen mit euch zu diskutieren.

Das Panel „OmniChannel“ findet am ersten Konferenztag, 04.07., um 14:00 Uhr im Konferenzraum statt.


Stefanie Rößler im Hashtag-Interview:

Stefanie-Rößer_Interview

#mm16de

Warum hast du dich als Speaker beworben?
Wir haben tolle Projekte auf Basis von Magento und der eF|CommerceEngine realisiert und das wollen wir mit der Community teilen.

Was verbindest du mit Meet Magento DE?
Eine sehr dynamische Atmosphäre, viele gute Gespräche rund um Magento. Und natürlich ein legendäres Abend-Event. :-)

Bist du das erste Mal als Referent bei dem Event?
Nein, ich habe vor einigen Jahren schon mal über die Bedeutung von Suche und Navigation im Kontext FACT-Finder und Magento gesprochen.

Warum sollten die Teilnehmer deinen Vortrag auf keinen Fall verpassen?
…weil sie Einblicke in ein sehr spannendes Projekt bekommen, in dem ein großer Filialist einen sehr speziellen Ansatz im E-Commerce fährt.

#community
Eine offene, interessierte und lernbegierige Community ist wesentlich, um gute Projekte zu machen. Erlebe ich in unserer Branche besonders stark und freue mich, ein Teil davon zu sein.

#change
Unsere Umwelt verändert sich rasend schnell und die veränderten Bedingungen stellen uns alle vor große Herausforderungen. Hier einen kühlen Kopf zu bewahren, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und dabei schnell umzusetzen, ist eine große Kunst. Nicht nur für unsere Kunden, auch für uns intern.

#fuckupnights
Ich bin sehr gespannt auf das neue Format im Rahmen der Fuckup Nights@MM16DE. Scheitern ist in Deutschland ja verpönt, aber man lernt eben doch am meisten aus Fehlern. Siehe Amazon, von denen Jeff Bezos sagt, es ist „the best place in the world to fail at“. Ich hoffe, dass sich durch solche Formate unsere Kultur ein Stück weit ändert.