Call for Papers im Fokus des Kongressbeirates

In den nächsten Tagen wird sich entscheiden, wer dieses Jahr eine Session erhält und welche Themen es in das Programm der Meet Magento am 11. & 12. Mai in Leipzig schaffen werden. Denn das Call for Papers für 2015 ist geschlossen und der Meet Magento Kongressbeirat bespricht die Themenvorschläge.

Über 75 Einreichungen zählt unser Call for Papers in diesem Jahr. Nationale und internationale Sprecher haben sich die Mühe gemacht und einen Session-Vorschlag eingereicht. Von trendigen Marketingthemen über spannende Case Studies bis zu relevanten Entwicklerfragen ist alles dabei, was das Herz eines Meet Magento-Teilnehmers höher schlagen lässt. Da die Auswahl und die Programmplanung etwas Zeit in Anspruch nehmen wird, verkürzen wir das Warten mit einer kurzen Vorstellung unserer Beiratsmitglieder.

Als Magento-Entwickler und Trainer kennt sich Vinai Kopp bestens mit der Materie aus und weiß, welche Themen für Entwickler unerlässlich sind. Auch der deutsche Community Manager und Magento-Evangelist Rico Neitzel ist bestens in der Entwicklerszene vernetzt und bewertet für uns die eingereichten Entwicklerthemen. Was für Händler relevant ist und welche Must-have ein erfolgreicher Magentoshop aufweisen sollte, kann Walter Steinbach als IT Leiter von Impericon einschätzen. Ulrich Hafenbradl (Gründer und Geschäftsführer Trusted Shops) steht uns als Experte für E-Commerce und Online-Marketing für allgemeine Themen beratend zur Seite. Beitragsbild_Call4Paper-Pro Wir sind schon gespannt und hoffen dir ganz schnell das Programm präsentieren zu können. Bis dahin kannst du dich erst einmal zurücklehnen, dir einen Kaffee schnappen und dich mit den Video-Sessions von 2014 auf die kommende Meet Magento einstimmen.  

Folge Meet Magento via Facebook, Twitter oder Google+ und verpasse keine Updates zur Agenda 😉